Kosten der LB Detektei am Einsatzort Ludwigsburg*

Pauschal lassen sich die Kosten für eine Ermittlung nicht beziffern, da diese vom Einzelfall abhängig sind. Nach einem ersten Gespräch über Ihren konkreten Fall, kann die LB Detektei für den Einsatzort Ludwigsburg* aber klare Aussagen zur Kostenentwicklung machen. Die Kosten ergeben sich im Einzelfall aus dem Umfang der Ermittlungen und dem Aufwand bei notwendigen Observationen, die die Detektive in Ludwigsburg* durchführen müssen. Sie erhalten von der LB Detektei ein individuelles und kostentransparentes Angebot über die für Ihren Fall notwendigen Maßnahmen. Natürlich stellt die LB Detektei grundsätzlich nur Leistungen in Rechnung, die in Ihrem Fall notwendig und angemessen sind.

Die endgültigen Kosten für einen von Ihnen erteilten Auftrag ergeben sich aus Ihren individuellen Anforderungen an die Ermittlungsergebnisse der Detektive am Einsatzort Ludwigsburg*. Die LB Detektei kann für Ermittlungen in Ludwigsburg* und Ihren speziellen Auftrag einen relativ exakten Preisrahmen benennen, sofern Ihre Wünsche konkret formuliert wurden. Daher ist es wichtig, dass Sie in der ersten Beratung den Detektiven Ihren Fall und Ihre Anforderungen möglichst exakt schildern.

Erstattungsfähigkeit Ihrer Unkosten

In vielen Fällen können die Rechnungen der LB Detektei für den Einsatzort Ludwigsburg* zur Erstattung eingereicht werden. Allerdings hängt die Erstattungsfähigkeit der Abrechnungen der Detektive für den Einsatzort Ludwigsburg* meist von der gerichtlichen Entscheidung Ihres Falles ab. Auch außergerichtlich können Sie unter Umständen einen Erstattungsanspruch geltend machen. Ob die Rechnung der LB Detektei für den Einsatzort Ludwigsburg* an eine Privatperson oder ein Unternehmen gestellt wird, spielt für die Erstattungsfähigkeit keine Rolle.

Für eine Kostenerstattung müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die Ermittlungsergebnisse der LB Detektei müssen für die Aufklärung des Falles relevant sein.
  • Für den Auftraggeber muss sich im Prozess ein Vorteil aus den Beweisen ergeben.
  • Es darf keinen einfacheren Weg gegeben haben, um an die erforderlichen Beweise zu kommen.
  • Von der LB Detektei für den Einsatzort Ludwigsburg* ausgestellte Einsatzberichte, Rechnungen und der Dienstvertrag müssen vorgelegt werden.
  • Die Kosten müssen verhältnismäßig sein.
  • Es muss bei der Auftragserteilung bereits ein konkreter Verdacht vorliegen.

Rechtskräftige Urteile zur Kostenerstattung

Das AG Hessen (Az. 8K3370/88) hat bestätigt, das Kosten für die Einschaltung einer Detektei bei konkreten Verdachtsmomenten auch privat absetzbar sind.

Das OLG München sah im Urteil 11 W 1592/93 vom 18.06.1993 Detektivkosten als erstattungsfähig an, sofern die Ermittlungsergebnisse notwendig und anders nicht erlangbar waren. Die Vorlage von spezifischen Ermittlungsberichten und Rechnungen muss die Notwendigkeit des Detektiveinsatzes glaubhaft dargestellt werden und die vorgebrachten Beweise müssen im Prozess zu einem Vorteil für den Auftraggeber führen.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (Az. 5 Sa 540/99) sowie das BAG (Az. 8 AZR 5/97) sprachen Arbeitgebern das Recht zu, krankgeschriebene Mitarbeiter, auf die ein berechtigter Verdacht des Lohnfortzahlungsbetruges gefallen ist, durch Detektive überwachen zu lassen. Die Kosten können dem Mitarbeiter auferlegt werden.

Detekteirechnungen können in Unterhaltsprozessen geltend gemacht werden, wenn es sich um notwendige, zweckgebundene Ermittlungen handelt, die der rechtlichen Verteidigung dienen, entschied das OLG Schleswig am 10.02.92 (15 WF 218/91).

Grundkosten bei der Beauftragung der LB Detektei am Einsatzort Ludwigsburg*

Gemäß § 611 ff BGB schließt der Mandant mit der LB Detektei einen Dienstvertrag ab, aus dem die Dienstleistung erkennbar ist, die die Detektive am Einsatzort Ludwigsburg* für den Mandanten ausführen. Abgerechnet werden nur die tatsächlich von den Detektiven am Einsatzort Ludwigsburg* geleisteten Arbeitsstunden unabhängig von den Ermittlungsergebnissen. Für die An- und Abreise zum Einsatzort werden keine Kosten berechnet. Zuschläge für Nacht- oder Wochenendarbeit entfallen für den Mandanten ebenfalls. Der Mandant zahlt einzig die fairen Stundensätze der LB Detektei.

Mehrere Detektive für Sie im Einsatz

Bei detektivischen Ermittlungen können immer Situationen auftreten, in denen es ratsam ist, mehrere Detektive am Einsatzort Ludwigsburg* zu haben. Die LB Detektei hat die Erfahrung gemacht, dass Observationen so sehr viel effektiver und sicherer von Statten gehen, insbesondere wenn es sich um Personen in Fahrzeugen handelt, die überwacht werden müssen. Für Sie als Mandant bedeutet der Einsatz mehrere Detektive am Einsatzort Ludwigsburg* mehr Sicherheit. In der Abrechnung der LB Detektei für den Einsatz in Ludwigsburg* erscheinen natürlich nur die tatsächlich aufgewandten Stunden, die die Detektive am Einsatzort Ludwigsburg* für Sie geleistet haben.

Stundensätze für Einsätze der LB Detektei in Ludwigsburg*

Der Stundensatz, den die LB Detektei am Einsatzort Ludwigsburg* ansetzt, richtet sich nach dem Umfang der Ermittlungsarbeiten im Einzelfall. In der Regel liegen die Stundensätze zwischen 59,00 und 99,00 Euro zzgl. MwSt. (Endverbraucher 70,21 bis 117,81 Euro incl. MwSt.). Eine neutrale Rechnung kann aus Gründen der Diskretion natürlich ausgestellt werden.

Konditionen bei Erstaufträgen an die LB Detektei

Wer die LB Detektei zum ersten Mal beauftragt, hat eine bonitätsabhängige Anzahlung von 25 bis 50 % auf den Rechnungsbetrag zu leisten. Die LB Detektei akzeptiert Zahlungen per Überweisung, Barzahlung oder Kreditkarte (Master Card, Visa über Tele Cash). Die Erstberatung durch die Detektive kann über eine kostenlose Service-Hotline, per E-Mail oder per Fax erfolgen. Ein unverbindliches Gespräch in einem unserer Büros ist natürlich auch möglich. Gerne machen unsere Detektive am Einsatzort Ludwigsburg* an einem neutralen Ort eine Treffpunkt aus oder besuchen Sie bei Ihnen zuhause. Allerdings müssen Sie ein berechtigtes, glaubhaftes Interesse gemäß § 193 StGB nachweisen.